orchidee made by floppy
Gratis bloggen bei
myblog.de

Erlesener Schmerz

Es gab keine Worte mehr, wir hatten sie alle gesagt.
Nachdem ich ihn gesehen hatte wusste ich, dass es vorbei war.
Hatte ich ihn je wirklich geliebt? Oder war ich nur süchtig nach dem Schmerz? Dem erlesenen Schmerz jemanden haben zu wollen, der nicht zu haben war?
Ich hab ihm gesagt, dass er gehn soll..ich nicht mitkommen würde.
,,Wir wollen nichts vortäuschen was wir nicht sind.."
Ich wollte zu ihm gehen, aber ich fühlte mich wie an den Stuhl gefesselt. Etwas in mir hielt mich zurück, weil es wusste, dass ich zu weit gegangen war..meine Grenzen erreicht hatte.

Und einfach so hatte ich meine Fessel an ihn gelöst. Ich war frei, aber es war nichts erlesenes daran..

20.11.08 14:10
 


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen